Immobilien als Geldanlage – eine Alternative zu Aktien und Festgeld Ein Haus als Kapitalanlage liegt im Trend. Das hat verschiedene Gründe. Einerseits entwickeln sich die Märkte für Immobilien in einigen Regionen rasant und Immobilienbesitz verspricht dort einen sehr attraktiven Ertrag. Andererseits befinden sich die Zinsen für die Immobilienfinanzierung auf einem historischen Tiefstand. Seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland war eine Baufinanzierung nicht günstiger möglich. Die niedrigen Zinsen für Darlehen bedeuten aber auch, dass die Zinsen und damit die Renditen von Anleihen und Geldanlagen wie Tagesgeld oder Festgeld sehr gering ausfallen. Anleger suchen daher andere Möglichkeiten zur Geldanlage. Die positive Entwicklung auf dem Immobilienmarkt in vielen Regionen in Kombination mit den günstigen Zinsen machen Immobilien zu einer attraktiven Geldanlage. Das Betongold bietet Kapitalanlegern einen greifbaren Gegenwert und verspricht langfristig einen hohen Gewinn. In Regionen wie Hamburg, München, Frankfurt oder Berlin sind mit Immobilien als Anlage durchaus rund vier Prozent Rendite zu erzielen – wohlgemerkt nach Steuern. Kapitalanleger & Eigennutzer

Mit dem Erwerb von Immobilien bieten sich für clevere Kapitalanleger & Eigennutzer hohe Steuervorteile. Zudem bietet der Inflationsschutz und die Unabhängigkeit vom Kapitalmarkt hohe Sicherheit für Ihr Kapital.
Mit Immobilienerwerb sind auch Erträge von bis zu 10% p.a. möglich und das trotz/wegen schwankenden Kapitalmärkten. Ein sicherer Baustein für die Altersvorsorge

Sind Sie noch Mieter oder schon Eigentümer ? überzeugen Sie sich selbst

Überascht ?

 

 

 

 

 Angebote sind immer vorhanden.

Einfach nachfragen

Wohneinheiten mit erhöhter Abschreibung nach § 7i / 7h

Immer wieder besteht die Möglichkeit, durch eine erhöhte Abschreibung, beim Kauf einer Immobilie, Geld vom Finanzamt zurück zu bekommen.

Fragen Sie uns geziehlt nach diesen Möglichkeiten

Mehr Information gleich anfordern

Name:*
E-Mail-Adresse:*
Nachricht:*
 
Bitte geben Sie den Code ein:

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.